SubLink 1 SubLink 2 SubLink 3
ltspiceusers.ch

Zurück   ltspiceusers.ch > Rund um LTspice > Beta Bereich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 08-05-2017, 02:01
Benutzerbild von spicer
spicer spicer ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Jun 2015
Ort: Schweiz
Beiträge: 221
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge
Standard AW: Eprom Brenner Programmierspannung schalten

Wenn Du darauf bestehst..... Unsere beiden Leistung
__________________
Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen. Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.
(Murphys Gesetz)
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 08-05-2017, 22:50
daybyter daybyter ist offline
Fortgeschrittener LTspicer
 
Registriert seit: Mar 2017
Beiträge: 68
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
Standard AW: Eprom Brenner Programmierspannung schalten

Hab jetzt nochmal ein aktuelles asc gemacht.

eprom_programmer_final_4-4.asc

Geändert von daybyter (08-05-2017 um 23:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 09-05-2017, 01:18
daybyter daybyter ist offline
Fortgeschrittener LTspicer
 
Registriert seit: Mar 2017
Beiträge: 68
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
Standard AW: Eprom Brenner Programmierspannung schalten

kbr hat mir im f64 noch nen Tipp gegeben. Mit halbiertem Werten im Spannungsteiler bin ich wohl noch in der 2us Risetime aus dem Eprom Specs. Muss ich Morgen mal aufbauen und messen.

So würde das im asc aussehen:

eprom_programmer_final_4-5.asc
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 09-05-2017, 23:45
daybyter daybyter ist offline
Fortgeschrittener LTspicer
 
Registriert seit: Mar 2017
Beiträge: 68
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
Standard AW: Eprom Brenner Programmierspannung schalten

So ein Mist...dieses 2 us Problem hat mir ja keine Ruhe gelassen...

Hab gestern im Chat nochmal mit kbr drüber gesprochen und der meinte, dass die Basis mehr Vorspannung braucht. Also weiter runter mit den Widerständen in dem Spannungsteiler. Am Ende war ich jetzt bei 2,5 kOhm / 676 Ohm, wobei der 2,5 k Widerstand 1 W bräuchte. Sowas hatte ich natürlich wieder nicht da, also hab ich mal einfach 4 10 kOhm Widerstände parallel geschaltet.

Und damit ist die Risetime jetzt unter 2 us!

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	NewFile19.png
Hits:	4
Größe:	40,3 KB
ID:	2198

Hab jetzt nochmal das aktuelle asc attached.

eprom_programmer_final_4-6.asc

Geändert von daybyter (09-05-2017 um 23:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 10-05-2017, 01:29
Benutzerbild von spicer
spicer spicer ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Jun 2015
Ort: Schweiz
Beiträge: 221
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge
Standard AW: Eprom Brenner Programmierspannung schalten

Was mich etwas irritiert: Der 3k3 Lastwiderstand. Da fliesen gerademal 8mA
Warum "So ein Mist" ?
__________________
Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen. Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.
(Murphys Gesetz)
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 10-05-2017, 05:05
daybyter daybyter ist offline
Fortgeschrittener LTspicer
 
Registriert seit: Mar 2017
Beiträge: 68
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
Standard AW: Eprom Brenner Programmierspannung schalten

Vergiss nicht den Step-up von 5v auf 25v! Der Strom am USB Port ist 5 x 8mA = 40 mA !
Und ein USB Load ist 100mA, worauf z.B. Notebook Ports gerne beschränkt sind. Von den 100 mA zieht dieser Schalter nun schon 40 mA. Das ist wohl mehr als der Arduino oder das Eprom. Und das alles zusammen soll ja mit 100 mA am USB Port laufen.
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 10-05-2017, 08:59
Benutzerbild von spicer
spicer spicer ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Jun 2015
Ort: Schweiz
Beiträge: 221
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge
Standard AW: Eprom Brenner Programmierspannung schalten

Das Eprom zieht max 8mA oder wie verstehe ich das jetzt?
__________________
Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen. Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.
(Murphys Gesetz)
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 10-05-2017, 11:27
daybyter daybyter ist offline
Fortgeschrittener LTspicer
 
Registriert seit: Mar 2017
Beiträge: 68
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
Standard AW: Eprom Brenner Programmierspannung schalten

Nein, nur der schaltende Transistor braucht schon 8 mA Vorspannung bei 25v!
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 20-05-2017, 02:56
Benutzerbild von spicer
spicer spicer ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Jun 2015
Ort: Schweiz
Beiträge: 221
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge
Standard AW: Eprom Brenner Programmierspannung schalten

Zitat:
Zitat von daybyter Beitrag anzeigen
Von dem Brenner werd ich mir wohl nur ein Exemplar für mich basteln. Glaub nicht, dass da sonst gross Interesse ist.
Etwas späte Reaktion. Aber solch spezielle Sachen wie ein "alt-Eprombrenner" machen einzelne Leute glücklich, die auch etwas in der Richtung brauchen.
Am Schluss alles inkl Printlayout im MC/Raspi-Bereich zu Posten wäre bestimmt wertvoll.
__________________
Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen. Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.
(Murphys Gesetz)
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 20-05-2017, 04:09
Benutzerbild von spicer
spicer spicer ist offline
Administrator
 
Registriert seit: Jun 2015
Ort: Schweiz
Beiträge: 221
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge
Standard AW: Eprom Brenner Programmierspannung schalten

Da es aus dem Betastatus ist, geht es hier weiter: http://www.ltspiceusers.ch/showthread.php?t=261
__________________
Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine davon in einer Katastrophe endet oder sonstwie unerwünschte Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genau so machen. Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.
(Murphys Gesetz)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:28 Uhr.
Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
LTspice ist ein Warenzeichen von © Linear Technology